Menu

MARTIN PHILADELPHY / ROBERT GERNHARDT

Ein Glueck (2008)

Photos by Niko Ostermann

Philadelphy hatte ein Buch von Robert Gernhardt geschenkt bekommen und bald gemerkt, dass Gernhardt Dinge schreibt, die ihn selbst seit Jahren bewegen, als habe der Dichter „einen Blick in seine Seele geworfen“. 2001 beschließt Philadelphy einige Texte von Gernhardt zu vertonen.

Zeitgleich suchte Gernhardt via Printmedien einen Komponisten für seine Texte…so lernten sich die beiden kennen und gegenseitig schätzen. Die gemeinsame Präsentation der CD »Ein Glueck« war ins Auge gefasst, doch im Sommer 2006 verstarb Robert Gernhardt.

Herausgekommen ist eine musikalisch fulminante Interpretation der genialen Texte des Dichters, eine grandiose Symbiose.

„originell, witzig und sehr nahe an Robert Gernhardt“ Claus Peymann, 2008

„Philadelphy´s markanter, lapidarer, aber warmer Gesang und Gerhards Texte passen wunderbar zusammen!“ Kurier 2008

„Martin Philadelphy findet stets den genau passenden Tonfall!“ Skug, 2008

„Worte und Töne als Einheit!“ Concerto, 2008

„Muskulös und Robust!“ Jazzzeit, 2008

„Prädikat: Wertvoll!“ Falter, 2008

„viel Gespür für die sanfte Ironie der Texte und mit grosser musikalischer Intensität!“ TT, 2008

„Blues verstärkt grandiös die Texte Gernhardts, sehr gelungen!“ Norddeutsche Rundschau, 2008

Other Releases

Ten Years After (2018)

PHILADELPHY / MARTINEK & ARRESTO KIDS

Heavy Breakfast (2017)

PHILADELPHY / SAFT / ABBS / OSGOOD

Retrograde (2016)

MARTIN PHILADELPHY